1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der "was ich mir als nächstes Fotoequipment kaufe" Fred!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Piet, 22. Februar 2007.

  1. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    Der Fred Name ist Programm! Mehrfachnennungen und Mehrfachpostings im Lauf der Zeit erlaubt! ;D

    Ich mache mal den Anfang:

    - Canon 50mm 1:1,4 *Schmacht*
    - Sigma 150mm 2.8 EX DG APO HSM IF Makro
    - Rucksack Lowepro Compu Trekker AW (ist zwar schon bestellt, aber noch nicht da)

    Ich bin auf eure Antworten gespannt...
     
  2. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen, ja so direkt gefragt, will ich mal ganz kurz und trocken posten.

    Canon EOS400D wenn die sich per Sonderangebot mit einem 28-55 und 70-200 Paket so auf 500 einpendeln
    Big L hat dankenswerter Weise ja zu meiner Frage mit den kompakten Superzoomern geantwortet. 420-er sind ne Ansage und das für 500. Ich bin echt am grübeln.
    Tele für meine old school Canon EOS 3000 - zu ???
    wenn es dann ein günstiges gibt - so füren Käfer inne Mandeln gucken nehm ich´s noch mit
    2-3 Filter old school zum "Wolken"Kontrast abbilden
    thats it
    Gefährlich wird´s nur wenn ich in Steintornähe rumschleiche mit Geld inne Fingas - und dabei gehts nicht um die Frauens - Hannoveraner wissen ... dann schreit der Technikfreak in mir "Ich will ein Wochenende bei Foto Haas in Hannover eingeschlossen werden .... "
    beste Grüße und viel Spaß mit Euren hoffentlich bald Neuerwerbungen - da MadDog J
     
  3. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Das ist einfach:

    Die neue Vollformat Nikon DSLR...

    Im Ernst:
    Kann mich noch nicht entscheiden zwischen Nikkor 1/2.8 28-70 oder 17-55. Tendenziell 28-70...
    UND: Nen 150er für die Mamiya!
    KEINEN Kühlschrank!!
     
  4. Anonym041

    Anonym041 Guest

    bin mir noch net sicher .... nachdem die Kasse (Ihr wisst wo ich arbeite und wie Arm wir sind ....) für das ganze STudiogerafflezeugs drauf ging ....

    und das 17-40 und das 70-200 auf dem Postweg zu mir sind (habe mal etwas obhektive verkauft und gekauft ;D) wirdd as nächste wohl ein 300er 4.0IS oder ein 400er 5,6 von Canon werden - bin mir aber noch nicht sicher welches und schon gar nicht "von was" *gg*

    Danach bin ich eigentlich komplett - sofern man das überheupt bei uns sagen kann ...

    Dann fehlen mir nur noch 100 2,0 und 135 2,0 und 200 2,8 .... dann aber ist alles da ..... bis auf das 35 1,4er ;D :eek: ??? ::) :p ;D

    p..s: Über Taschen reden wir hier nicht - oder??? *gröööööhl*
     
  5. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen Kinners,
    nun interessiert mich aber auch mal, was Ihr so mit Eurem Bonus/Urlaubsgeld etc. anstellt. Ich habe es wahr gemacht und mir die nötigen Erweiterungen bei ... Überraschung... 8) Foto Haas geholt. Gut zugegeben gebraucht, aber für nen schmalen Euro, geprüft und sehr gut beraten - mit voll Zeit und Ruhe zum rumprobieren!!! Piet, Big L - ist echt n Besuch wert, ein ganzes Vitrinilein voller Hasselblads, Canon/Nikon Objektive bis das Konto alle ist ...
    Ziel war Tele - Ergebnis 70-300 Sigma Zoom AF-Pro1:4,5~5,6 Röhrli zu 90,- , Mark ist das nun weil über 1:2.8 Teufelszeug oder ok? - für 800-3000 Bugs hatte ich keinen Etat. Und für OldSchool gehts wohl meinen die im Laden. Dran war ein UV Filter und weil ich gaaanz lieb geguckt habe habe ich noch einen ND4x Sonnen Filter (ohne Polarisations Zeuges) als ne Sonnenbrille für Wolken Konturen bekommen. Ist das Cool? Auf dieses 55mm Objektiv passen meine 1x und 2x Nahlinsen (gebraucht Hama) die zusammen 3x ergeben und für nen 10-er dazu kamen.
    zweites Ziel Makro - hier habe ich ein super Weitwinkel + Makro erstanden Sigma AF Super Wide (Nahlinsen für diese 52 mm brauch ich noch) 1:2.8 24mm incl UV Filter zu 120,- . Wenn ich voll aufdrehe gehts auf 1:4 und 1:5 - Piet müssen wir uns mal ansehen was das bedeutet - läßt dann das Thema Lichtstärke die benötigt wird nach?
    Bin mit Fototasche, Manfrotto Modo und diesem Geraffel unter 300 geblieben - und freu mich riesig auf das rumexperimentieren - Bilder folgen
    Greez da MadDog j
     
  6. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    Ja, ich geb's zu, ich habe Geld ausgegeben ;D
    Neu in meinem Portfolio sind nun das Canon 50mm 1:1,4 und der Lowepro Rucksack (danke BigL für die Beratung!). Für das Sigma Makro muss ich noch ein bissi Sparen. Ich schreibe alsbald die Reviews auf canikon.de zu meinen neuen Anschaffungen.

    @MadDog: Schöner Kauf! Glückwunsch! Lass uns die Tage hierzu mal schnacken. Vielleicht hast Du ja auch in Deinem Urlaub die Gelegenheit die guten Stücke auszuprobieren. Bin besonders auf Deine Erfahrungen zu dem 70-300mm von Sigma gespannt - der Kurs ist jedenfalls okay. Wenn jetzt noch die Abbildleistung stimmt, ist's perfekt!
     
  7. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen, da Piet,
    ich hoffe sehr Du hast die CEBIT heil überstanden und kannst trotz Plattfüssen noch auf Motivjagd gehen. Für das Makro hab ich noch ne Nahlinse 3x bekommen 10,- somit bin ich mit UV Filtern, "Sonnenbrille" und Nahlinsen bestens ausgestattet. N Hammer war, dass ich 3 Objektive habe - alle Canon compatibel aber nun Achtung das Werksröhrli ist ein 58mm, das Makro ein 52-er und das Tele ein 55-er. Das macht das Suchen nach geeignetem Zubehör immer etwas grummelig, denn vorne ran ist nicht gleich vorne ran :-X :-[ :p ...
    Nichts dest so ohne trotz, wir müssen ma zusammen den Onkel Maak packen und mitschleifen zuen Steintor bei ... wird der Geld ausgeben - ;D - eine 3 stöckige Vitrine voller Nikon Geraffel ... F1-F~ ... alles dabei. Linsen bisser Aazt kimmat und klar mich muß man auch festhalten, damit ich nicht midde Nase inne Vitrine schubber 8) ...
    Cu and by4now da MadDog J
     
  8. Anonym041

    Anonym041 Guest

    Vorsicht mit Nahlinsen die nur aus einer Linse bestehen - die schlucken enorm viel Qualität und insbesondere Randschärfe ... die 2linsigen - auch genannt Achromaten sind da um ein vielfaches besser. Die gibts von Leica, von Rodenstock und auch die Canon 500D - so heißt das Teil ist sehr gut. Alles andere ist mehr als ein Kompromiss.

    Zu den Filtern würde ich Dir gernen einen Tipp geben. Entweder nur Objektive kaufen die einen Filterdurchmesser haben .. von meinen 6 Linsen haben 5 77er Filtergewinde ;-) oder einfach zu 5 Euro je Ring Step Up Ringe kaufen und Filter generell nur in 77mm kaufen - dann kannste die auf allen Linsen verwenden, denn ein guter Filter z.B. Polfilter nach Käsman Art in SLim kostet gerne mal 150-170Euro und den kann man per StepDown RIng dann auf jeder Linse verwenden - macht die Tasche leichter, dioe Geldbörse wird geschont und Zukunftsicher isses auch ... We Make Sure - you know.
     
  9. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen Kinners,
    da ist es also, mein neues 75-300 mm. Die Bilder, die damit gemacht wurden, findet man unter Bildbetrachtungen. Aber ich wäre nicht MadDog J, wenn ich einfach ein "Werbeseitenhochglanzbildwieausdemkatalog" herstellen würde.
    Deshalb ganz speziell für mein "Rohr", eine neue Probiererei mit einer Lichtquelle (vergleiche "es werde Licht"-Fred) - mein Notebook hat doch eine Hintergrundbeleuchtung. Da dies ein Hintergrundbericht ist, bohhh eh, also soll der alte Hobel, mit dem ich diese Zeilen schreibe, auch mal "erleuchten" und biddeschön ...
    Das bild ist mit der IXUS gemacht, wobei nebenbei bewiesen ist, die kann selbst unter lichtärmsten Bedingungen noch was zaubern, cooles Tool ;)
    Ciao4now da Maddog J
     

    Anhänge:

  10. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Was hat der Onkel Big L doch recht. Aber Bubilein weiß ja alles besser. Nun heult er :'( ... nöööö ... so schlimm ist auch wieder nicht :D ... Moinsen Kinners ;D
    Ich háb mal auf diesen seichten Hinweis von Big L den Test gemacht und, erstens !!!er hat recht!!!(naja Big L ist halt n alter Fotochecka) 8) ;) auf 300 mm Brennweite zermatscht die Nahlinse das Bild, aber zweitens ich hab Weichzeichnen entdeckt und das ganz ohne Softwaredigitalnachfriemeln oder so. Man lernt eben immer dazu. Was spannend war, war die Erfahrung, daß man bei voll aufgerissenen 300mm mit der nahlinse vermeintlich größer Fotografieren kann, aber das eigene Gewackel und das Scharfregeln extrem zur Qual werden. Bild 1 ohne Linse aus fast 2 Metern, Bild zwei mit einer +1 Linse aus ca 1 m und bild 3 aus 30 cm Entfernung. 1:4 1.5 - Fokus: voll auf; Blende:???; Bel. Zeit: einfach klack - stressfrei ...
    Ich habe extra auf 300 mm ausgefahren gelassen, alles Automatische ausgestellt und bei Tageslicht nur mit der Entfernung zum Motiv versucht die scharfe Bildeinstellung zu erreichen. Und bei +3Dioptrin war eben nix auser "Nebel" ...

    Weil der Fred ja heißt ... "was ich mir als nächstes kaufe" ... tja, waren die Nahlinsen nun ein Fehler und ich brauche ein 200 mm Makro für Käfer und Naturaufnahmen? Ich probier erst mal weiter ... by4now und Danke für Tips und Ideen - Euer MadDog j
     

    Anhänge:

  11. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Moinsen Kinners,
    was ist als nächstes fällig:
    1. ein sehr leichtes Dreibein! Empfehlungen sind willkommen ...
    2. ein Makro über 100mm, was so der Geldbeutel hergibt, irgend was dickes, die Hummelnummer hat mich echt fertig gemacht ...
    Ciao MadDog J
     
  12. Anonym041

    Anonym041 Guest

    Wie viel darfs kosten?
    Wie groß oder klein solls sein?
    Leicht hat nicht nur Vorteile - gerade beim Stativ ...

    Da gibts "über" 100mm nur eins was wirklich gut ist - das Sigma 150EX DG - alles andere ist spielerei ...
     
  13. georgie

    georgie Neuer canikon

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MadDog J,
    ein kluger Fotograf hat einmal gesagt: Es gibt nur zwei Sorten Stative.
    Die eine Sorte ist leicht zu transportieren, die andere Sorte ist gut zum fotografieren. Ich hab´s mir zu Herzen genommen und mich für´s fotografieren entschieden, und noch nicht bereut.
    Lichtvolle Grüße
    georgie
     
  14. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    Guck doch mal bei canikon unter 'equipment'. Mark und ich haben eben jene zwei Stativsorten - 1) leicht, transportabel, bissi wackelig und 2) schwer, unkaputtbar, Atomteststandfest - selber im Einsatz und auch ein kleines Review dazu geschrieben. Also ich würde mich wieder für das leichte, transportable entscheiden. Aber ich will ja hier keinen Krieg vom Zaum brechen ;-)
     
  15. Anonym041

    Anonym041 Guest

    Der beste bezahlbare Kompromiss aus beiden Welten ist Dein Velbon 640 welches auch wirklich noch bezahlöbar ist.

    Es ist stabiler als ein schweres Manfrotto 055 (gleicher Kopf vorrausgesetzt) und deutlich bezahlbarer als ein Gitzo.

    Alle leichteren Stative sind m.E. definitiv Wackeliger und Ihr Geld nicht wert. Eine Langzeitbelichtung von 30 sek bei leichtem Wind führt die Schwächen schnell zu tage.

    Aber ein Stativ ist nicht alles .... der Kabelauslöser und die Spiegelvorauslösung bei langen Brennweiten ergänzen ein Stativ super und machen eine Stativaufnahe dann noch mal schärfer.
     
  16. Dennis

    Dennis canikon Legende

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    0
    huhu.

    wollte nur erzählen das ich mir ein 70-200 4 L IS geleistet habe.. dafuer musste aber mein 70-300 DO weichen..

    was ich nie gedacht haette, das sind echt welten von der abbildleistung her!!!
     
  17. Piet

    Piet Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    13
    Jaaaaa, das 70-200 ist ein feines Teil Glas! Bin schon seit einigen Monaten begeisterter User von dem Vorgänger! Hatte Gelegenheit mir das 70-200 mit IS (Image Stabilizer für die nicht Canon User) auf der Photokina anzuschauen und auszuprobieren. War gleich hin und weg, aber wegen IS mein 'altes' 70-200 wieder zu verkloppen. Ich weiß nicht... Obwohl... Naja, mal sehen ;-)
     
  18. Anonym041

    Anonym041 Guest

    Hör blos auf ... dieser Switch geht mir auch nicht ausm Kopf .... NEIN NEIN NEIN, sagt der Verstand! Dummerweise sagt mein "inneres" "MACHS MACHS MACHS - TRAU DICH..."
     
  19. Dennis

    Dennis canikon Legende

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    0
    HöHö!!

    Leute, wir sind doch so oder so verrückt was das Fptpgrafieren angeht. Geben soviel Geld dafür aus...

    da sollte man einfach nicht auf den VErstand hören sondern was der Bauch sagt !

    Also... KAUFT ES EUCH!!!!!!!!!!!!! ;D ;D ;D ;D
     
  20. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Special Greez an Piet und Big L,
    ich liege Euch ja dauern in den Ohren, dass ich mir nen Problemlöser zugelegt habe. Gehört zwar nicht unmittelbar zu Fotoequipement 8) - aber wenn ich verwirrt murmelnd durch die Gänge schleiche und dieses Flackern in den Augen habe ... :mad:
    Kinners, wenn man von Profiwerkeug spricht ... eben Mamiya, Canon, naja ok Nikon auch ;D (kind to Maak); darf ich nun vorstellen:

    Problemlöser (PS: dieser "kleine" Klotz war wirklich mit einem Schlag gespalten)

    Ich kann, wie Ihr nun versteht, damit in der Hand nicht in Eurer Umgebung rumlaufen. Es liegt zu viel Interprätations-Spielraum zwischen Problemlösung und Endgültigkeit -
    Ciao Euer MadDog J ... da sind sie schon wieder - diese Stimmen ....muhahahaha .... leise verhallend .... LOL
     

    Anhänge: